Liebe ist...
Schwarze Wolken...

ich hab mir mal gedacht ich schreib einwenig wieder hier hinein. Es ist echt sau viel passiert in der letzten Zeit.. vllt zu viel für mich =(

Aber ich fang erstmal mit dem erfreulichen an z.b. das meine Schwester Schwanger ist und das sie bald im April heiratet, ich glaub ich bin die einzigste die sich eigentlich drüber freut.^^ Schule läuft momentan eigentlich auch gut aber erstmal abwarten.. das Halbjahr ist ja erst noch frisch.

Ich glaub in der letzten Zeit bin ich ziemlich unerträglich geworden also wie ich mit anderen Menschen umgehe.. So war ich eigentlich noch nie.. =/ Ich versteh selber nicht was mit mir los ist.. vllt faellt mir das loslassn von meiner "Kindheit" so schwer.. es wird bald ernst und ich trete in das Reich der Erwachsenen. Ich mein ich kann die Zeit ja leider nicht anhalten also muss ich mich auch darauf vorbereiten aber die Zeit ist so kurz >.< Dazu fällt mir eigentlich was ein

Mutter zum Kind " Du musst doch mal was essen..."

Kind " Nein ich will nichts essen.."

 Mutter " Wieso denn nicht?"

Kind "Solange ich nichts esse werd ich auch nicht älter und ihr werdet nicht sterben"

Schon als Kind weiß man was das bedeutet erwachsen zu sein.. die Menschen die einen geschaffen haben , gehen irgendwann von einen? Und keiner kann es verhindern.. Ich finds einfach unfair.. die paar Jahre.. es is so unfair wenn man sieht das die Eltern immer älter werden und man weiß eines Tages kommt der Tag X..

Ich weß ich sollte die Zeit genießen aber ich kann's einfach nicht , ich kann momentan gar nichts genießen weil alles aufeinmal kommt. Ich hab endlich das Buch "Twilight- Biss zum Abendrot"zu ende gelesen. Und ich kann Bella verstehen das sie für Ewig leben will und das sie glücklich mit Edward zusammen will und das für immer, wenn ich das mal könnte =/ Für immer mit einen Menschen zusammen zu bleiben den man liebt.. aber sie musste sich auch entscheiden Freundschaft oder Liebe aber sie hat die Liebe genommen obwohl es ihr sehr wehtat das die Freundschaft nicht mehr existieren kann.. =(

In letzter Zeit ist mir irgendwie so einiges klar geworden.. wie sehr ich eigentlich Freunde brauche aber nicht so sehr wie mein Herz Maurice braucht.Ich weiß ich sollte nicht so abhängig sein , es meinte meine Mutter schon so und ich sollte auch nicht den selben "Fehler" wie meine Schwester machen obwohl ich es eigentlich gar nicht als Fehler betrachte.. sie hat ja eigentlich auch nur auf ihr Herz gehört weil sie nicht mehr ohne Bastian konnte. Maurice =/.. ich mein manchmal hab ich das Gefühl das er mich einfach nicht verstehen will.. er denkt immer ich will nicht das aus ihm was wird. Das stimmt doch gar nicht , ich wuensch mir nichts sehnlicher als das er echt Erfolg hat im späteren Leben.. aber ich mein.. hallo? hier bin .. ich brauch dich doch.. =( Ich will dir verdammt nochmal nicht im Weg stehen.. aber ich kann dich nicht einfach so loslassn das kannst du mir nicht antuen.. weißt du eigentlich wie gespalten ich bin..ich will nicht so klammerhaft sein ich wills nicht , verstehst du das? Aber ich kanns nich ändern.. ich kann mir momentan auch kein Leben ohne dich vorstellen das geht nicht.. deine Versprechen du hast mir versprochen ewig für mich da zu sein.. ich hab einfach die Angst das du es nicht halten kannst =/.. Ich weiß es geht dir auch aufen Sack das ich immersoviel über uns nachdenke aber du kennst mich.. und ich kenn mich.

Das Leben ist schon nicht einfach.. ich hab irgendwie das Gefühl das ich ein Monster bin =/ Ich seh nur meine Vorteile und seh nicht die Gefühle von anderen obwohl ich immer darauf bedacht war das andere auch noch da sind. Aber mein Herz ist manchmal stärker als mein Verstand und dann bin ich einfach ein Arschloch. Bin ich wirklich so schrecklich geworden? Obwohl ich eigentlich nur das beste für meine Liebsten will?

Es gibt noch soviele Dinge die in meinen Kopf rumschwirren von Maurice zu Monster von Monster zu meine Zukunft und meinen anderen Freunde..

Aber irgendwann platz ich weil ich mit keinen richtig über alles reden kann ohne jemanden zu verletzten ohne das die Person denkt das ich fertig bin ohne das die Person leidet =/..

Was soll ich nur machen?..

Ich kann kaum noch ein Lachen in meinen Leben erkennen, ich schau in den Raum und bin Blind weil ich nur in meinen Gedanken bin und dann bin ich Blind und seh nicht welche Menschen ich wehtue.. ich wills doch gar nicht.. verzeiht mir =/..

Sie ist wie eine Schwester für mich.. ich hab ihr versprochen das ich immer für sie da sein werde und das versprechen werd ich auch halten obwohls momentan ziemlich schwer ist.. weil ich einfach bei ihr nicht schlau werde.. ich hab das Gefühl das sie auf ihr "Glück" verzichtet nur um mich nicht zu verletzen.. sei doch verdammt nochmal nicht so Selbstlos.. tu's nicht später wirst du es vllt noch bereuen das du zu sehr auf mich achtest.. ich habs dir versprochen das ich immer für dich da sein werde.. und ich werds auch halten auch wenn ich nicht mehr in der Nähe bin.

und Steffi? Ich bin froh das wir uns wieder verstehen.. hast mir echt gefehlt du Quasselstrippe <3 ;P

 

Es ist so schwer >.< ich weiß auch nich mehr

...

 

11.3.09 16:33
verlinken / 1 Kommentar(e) / kommentieren


Gratis bloggen bei
myblog.de