Liebe ist...
Schwarze Wolken...

ich hab mir mal gedacht ich schreib einwenig wieder hier hinein. Es ist echt sau viel passiert in der letzten Zeit.. vllt zu viel für mich =(

Aber ich fang erstmal mit dem erfreulichen an z.b. das meine Schwester Schwanger ist und das sie bald im April heiratet, ich glaub ich bin die einzigste die sich eigentlich drüber freut.^^ Schule läuft momentan eigentlich auch gut aber erstmal abwarten.. das Halbjahr ist ja erst noch frisch.

Ich glaub in der letzten Zeit bin ich ziemlich unerträglich geworden also wie ich mit anderen Menschen umgehe.. So war ich eigentlich noch nie.. =/ Ich versteh selber nicht was mit mir los ist.. vllt faellt mir das loslassn von meiner "Kindheit" so schwer.. es wird bald ernst und ich trete in das Reich der Erwachsenen. Ich mein ich kann die Zeit ja leider nicht anhalten also muss ich mich auch darauf vorbereiten aber die Zeit ist so kurz >.< Dazu fällt mir eigentlich was ein

Mutter zum Kind " Du musst doch mal was essen..."

Kind " Nein ich will nichts essen.."

 Mutter " Wieso denn nicht?"

Kind "Solange ich nichts esse werd ich auch nicht älter und ihr werdet nicht sterben"

Schon als Kind weiß man was das bedeutet erwachsen zu sein.. die Menschen die einen geschaffen haben , gehen irgendwann von einen? Und keiner kann es verhindern.. Ich finds einfach unfair.. die paar Jahre.. es is so unfair wenn man sieht das die Eltern immer älter werden und man weiß eines Tages kommt der Tag X..

Ich weß ich sollte die Zeit genießen aber ich kann's einfach nicht , ich kann momentan gar nichts genießen weil alles aufeinmal kommt. Ich hab endlich das Buch "Twilight- Biss zum Abendrot"zu ende gelesen. Und ich kann Bella verstehen das sie für Ewig leben will und das sie glücklich mit Edward zusammen will und das für immer, wenn ich das mal könnte =/ Für immer mit einen Menschen zusammen zu bleiben den man liebt.. aber sie musste sich auch entscheiden Freundschaft oder Liebe aber sie hat die Liebe genommen obwohl es ihr sehr wehtat das die Freundschaft nicht mehr existieren kann.. =(

In letzter Zeit ist mir irgendwie so einiges klar geworden.. wie sehr ich eigentlich Freunde brauche aber nicht so sehr wie mein Herz Maurice braucht.Ich weiß ich sollte nicht so abhängig sein , es meinte meine Mutter schon so und ich sollte auch nicht den selben "Fehler" wie meine Schwester machen obwohl ich es eigentlich gar nicht als Fehler betrachte.. sie hat ja eigentlich auch nur auf ihr Herz gehört weil sie nicht mehr ohne Bastian konnte. Maurice =/.. ich mein manchmal hab ich das Gefühl das er mich einfach nicht verstehen will.. er denkt immer ich will nicht das aus ihm was wird. Das stimmt doch gar nicht , ich wuensch mir nichts sehnlicher als das er echt Erfolg hat im späteren Leben.. aber ich mein.. hallo? hier bin .. ich brauch dich doch.. =( Ich will dir verdammt nochmal nicht im Weg stehen.. aber ich kann dich nicht einfach so loslassn das kannst du mir nicht antuen.. weißt du eigentlich wie gespalten ich bin..ich will nicht so klammerhaft sein ich wills nicht , verstehst du das? Aber ich kanns nich ändern.. ich kann mir momentan auch kein Leben ohne dich vorstellen das geht nicht.. deine Versprechen du hast mir versprochen ewig für mich da zu sein.. ich hab einfach die Angst das du es nicht halten kannst =/.. Ich weiß es geht dir auch aufen Sack das ich immersoviel über uns nachdenke aber du kennst mich.. und ich kenn mich.

Das Leben ist schon nicht einfach.. ich hab irgendwie das Gefühl das ich ein Monster bin =/ Ich seh nur meine Vorteile und seh nicht die Gefühle von anderen obwohl ich immer darauf bedacht war das andere auch noch da sind. Aber mein Herz ist manchmal stärker als mein Verstand und dann bin ich einfach ein Arschloch. Bin ich wirklich so schrecklich geworden? Obwohl ich eigentlich nur das beste für meine Liebsten will?

Es gibt noch soviele Dinge die in meinen Kopf rumschwirren von Maurice zu Monster von Monster zu meine Zukunft und meinen anderen Freunde..

Aber irgendwann platz ich weil ich mit keinen richtig über alles reden kann ohne jemanden zu verletzten ohne das die Person denkt das ich fertig bin ohne das die Person leidet =/..

Was soll ich nur machen?..

Ich kann kaum noch ein Lachen in meinen Leben erkennen, ich schau in den Raum und bin Blind weil ich nur in meinen Gedanken bin und dann bin ich Blind und seh nicht welche Menschen ich wehtue.. ich wills doch gar nicht.. verzeiht mir =/..

Sie ist wie eine Schwester für mich.. ich hab ihr versprochen das ich immer für sie da sein werde und das versprechen werd ich auch halten obwohls momentan ziemlich schwer ist.. weil ich einfach bei ihr nicht schlau werde.. ich hab das Gefühl das sie auf ihr "Glück" verzichtet nur um mich nicht zu verletzen.. sei doch verdammt nochmal nicht so Selbstlos.. tu's nicht später wirst du es vllt noch bereuen das du zu sehr auf mich achtest.. ich habs dir versprochen das ich immer für dich da sein werde.. und ich werds auch halten auch wenn ich nicht mehr in der Nähe bin.

und Steffi? Ich bin froh das wir uns wieder verstehen.. hast mir echt gefehlt du Quasselstrippe <3 ;P

 

Es ist so schwer >.< ich weiß auch nich mehr

...

 

11.3.09 16:33


<3

 

" Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm"...

" Was für ein dummes Lamm", seufzte ich.

"Was für ein abartiger machoistischer Löwe", sagte Edward.

Und dann spührte ich wie seine kalten,wunderschönen Lippen meine küssten...

                                   

 

                                             *.*

 

                                     i love it *_*

 

12.2.09 18:22


Staind ~ Zoe Jane

So nun sitz ich hier.. in Schatzi's Zimmer .. ganz allein Er ist nämlich zur Weihnachtsfeier gefahren, hab ja gesagt er soll also brauch ich mich jetz auch gar nicht beschweren. Naja ich mag es halt nicht wirklich wenn ich alleine bin.. aber ich werds schon schaffen um 21 Uhr kommt ja noch Kerstin von daher "alles wird gut".

Hab ja auch schon lange nicht mehr eingeschrieben, es sind so viele Sachen passiert und ich glaub einige hab ich schon vergessen. Ich bin jetzt immernoch sehr gluecklich mit Maurice zusammen und Schule läuft eigentlich auch so weit alles gut. Hab jetzt auch endlich Ferien, worauf ich mich schon die ganze Zeit eigentlich gefreut habe ^^. Naja und mir gehts so Lala.. keine Ahnung was zur Zeit so los mit mir ist aber ich fühl mich nicht mehr so wohl in meiner Umgebung.. also das hat nichts wirklich mit meiner Familie oder mit Maurice zutun sondern eher so mit meinen " Freunden " . Ich frag mich manchmal wozu man sie hat? Um in Stich gelassen zu werden oder zu sehen wie sehr sich Menschen in einen kurzen Zeitraum verändern? Irgendwie hat man immer eine Arschkarte wenn man Freunde besitzt.. die einen haben Glueck mit ihnen und die anderen wiederrum nicht. Vielleicht ist es nur eine Phase in der ich grad stecke.. aber diese Phase fühlt sich nicht wirklich toll an..

Naja und am Mittwoch Abend bin ich auch fast den Tod begegnet und ich glaub seit diesen Zeitpunkt fühl ich mich auch so seltsam. <.< Vielleicht spinn ich rum aber es fuehlt sich so an als wär bei mir ein Stein drinne der solch eine Last auf meine Seele hat das ich darunter leide. Ihr werdet euch bestimmt fragen was los war? Naja jedenfalls hatte ich mit Schatz einen "Wildunfall" und nein es ist nichts schlimmes passiert auch weil Moe nur 60 km/h gefahren ist. Jedenfalls standen am Straßenrand sone blöden 2 Wildschweine und eins ist einfach los gerannt und voll in die Breitseite des Autos. Diesen Knall werd ich glauber so schnell nicht vergessen..Und was ich in diesen Augenblick gefühlt habe verfolgt mich jetzt die ganze Zeit. Ich hab dann auch geweint wo ich bei Maurice war. Bushido hatte recht mit seiner Textstelle " Es ist ein Augenblick der dir das Leben nimmt"... Ich hab irgendwie auch in den Augenblick dran gedacht wie wärs wenn ich Maurice nicht mehr haette und wie es wär ohne hin weiterzuleben, es war solch ein schmerz.. sowas hab ich noch nie gefühlt.. ich liebe ihn viel zu sehr .. als das ich mir ein Leben ohne ihn vorstellen koennte.. hm

 

                                Das Leben kann so schnell vorbei sein...

19.12.08 19:45


Freunde kommen und gehen...

aber dich lass ich nicht gehen!!!

16.11.08 23:09


 
 
 
 
 
 
 
 
Verlustängste. <'3
 
 
 
 
 
2.11.08 19:41


Maurice..

Ich glaub du bist der Einzigste der jetz diesen Abschnitt wirklich verdient hat.In der letzten Zeit ist soviel "schlechtes" zwischen uns passiert was mir so dermaßen Leid tut >.< .Ich weiß ich hab in der letzten Zeit ziemlich viel Kacke gebaut und deswegen hatten wir auch soviel  Stress miteinander gehabt . Es tut mir auch wahnsinnig Leid , dass ich dir auch so viele Sorgen & Kummer bereitet habe ..

Ich weiß selbst nicht warum ich das alles gemacht habe , vllt bin ich so vor den Problemen gefluechtet ? Oder hatte so das Gefühl frei zu sein. Jedoch seh ich was ich angerichtet habe.. ich seh dich nicht mehr lachen und ich seh auch kaum ein Funken glueck in deinen Augen. Ich wuensche mir nichts sehnlicheres als dich wieder so lachen zu sehn und dich auch so gluecklich zu sehn wie vllt vor einen Monat?♥ Ich weiß ich bin so schwer zu verstehen und ich zick auch gerne rum aber das letzte was ich will ist dich zu verlieren. Wir sind jetz bald 1 Jahr zusammen und ich bekomm immernoch diese Schmetterlinge wenn ich dich sehe , ja ich weiß in letzter Zeit hab ich es nicht wirklich deutlich gemacht das ich dich liebe und so.. aber es ist so :/. Du irsst dich vollkommen wenn du sagst das ich mein Single da sein wieder haben will.. das stimmt überhaupt nicht >,< Die Beziehung ist so wundervoll mit dir und ich kann mir momentan gar nichts anderes vorstellen.. Es tut mir einfach alles so verdammt Leid für die letzte Zeit was ich dir angetan hab. Aber bitte versteh doch.. Ich brauch auch noch meine Zärtlichkeiten und die Aufmerksamkeit von dir.. ich brauch das einfach.. sonst denk ich du liebst mich nich mehr und ach kP =/ Maurice du bist der toLLste Mensch den ich jemals begegnet bin und ich bin auch froh das ICH mit dir eine beziehung habe.. Ich Liebe Dich so dermaßen dolle.. das kannst du dir gar nich vorstellen. ich hab in letzter Zeit sone angst dich zu verlieren und weine jeden Tag deswegen. ALso lass uns nicht untergehen..

 

Wir schaffen das <3 Zusammen sind wir stark

Maurice? ICH LIEBE DICH!!

23.10.08 02:11


Wiege der Nacht ...

Ich setze einen Schritt vor den andern und schau zu den Sternen,
wie weit muss ich noch gehen um mich von allem zu entfernen?
Das Leben bringt Schmerz, mein Weg fürhrt Richtung Finsternis
Mein Herz ist kalt, als ob das ganz Jahr lang Winter ist
Sitz allein am Fenster, an Sonnen wie an Regentagen
Gedanken sammeln sich wie kalte dunkle Nebelschwaden
Ich bin gezeichnet von Narben, doch zeig sie euch nicht
schließ meine Augen und verdränge das Licht
Spür den stechenden Schmerz, versuch vergebends zu schrein.
Die Droge die mich quält scheint mein Leben zu sein.
Und ich fühle mich als hät ich meine Leben verkauft,
ich geh zwar in die Kirche doch der Segen bleibt aus.
Mein Leben ist grau, mit fehlt die Kraft es zu ändern.
Ich schmier mein Testament an die Wand meines Kellers.
Bis der morgen dämmert liege ich wach,
und schreie wie ein Säugling in der Wiege der Nacht.
Hab Liebe und Macht, kann meine Wut nicht verstehen,
ich sinke auf den Boden und wein blutige Tränen.
Ich verschließ mich von außen, und kehr mich nach innen
bin ein erwachsener Mann, doch bin in Herzen noch Kind.

 

[ ... ]

 

Oft bin ich alleine fühl mich müde und einsam.
Das Glück scheint wie ein Zimmer, in das ich nicht rein kann.
Ich wirke zwar zufrieden, hab ne finstere Seele.
Mein ganzes Leben wirkt, wie eine düstere Szene.
In einem alten Film, mit schlechten Compasen,
Traurigkeit und dunkel, ohne Töne und Farben,
es geht vieles um Probleme, doch sie lösen sich nicht.
Alles läuft nach Plan, doch die bösen gewinnen.
Ich steh im tösenden Wind, bin die Fackel im Sturm.
Meine Gedanken sind Feuer und ich zitter vor Zorn.
Ich seh durch blutrote Augen und sprech mit bebender Stimme,
ich hab mich zwar verändert, doch der Rest ist wie immer.

 

[...]

 

 

1.10.08 12:45


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de